Über picSec

Wie alles angefangen hat... 

In der Zeit der Digitalisierung und abseits von der analogen Fotografie begann René Degering 2003 seine ersten Fotos mit seiner ersten Digitalkamera zu knipsen. Hauptsächlich Fotos von Freunden und Privatpartys. Da es ein großer Aufwand war, die Fotos jedem einzelnen zu schicken, beschloss Renê eine Internet Plattform zu gründen.

Kurze Zeit später, nach vielen Überlegungen entstand dann picture-section.de.vu. Die kostenlose Domain und der Webspace ließen allerdings zu wünschen übrig. Verstärkung musste her.

Marc Döhnert war der Auserwählte, den René in das Projekt einweihte. Spaß an der Fotografie und dem Internet suchten die beiden nach einem geeigneten Sponsor, welchen Sie dann auch gefunden haben, picture-section.de / picSec.de wurde geboren.

Dank freiwilliger Unterstützung von Lennart Zilm, gab es im gleichen Jahr noch ein fantastisches Design. Marc und René machten den Code und die Fotos, warteten die Website.
Im ersten Lebensjahr von picture-section.de gab es knapp 3000 Bilder online. Darüber hinaus wurden 6 Öffentliche Veranstaltungen besucht mit ca. 800 Fotos.

Die riesigen Datenmengen waren von Marc und René nicht mehr alleine zu verwalten. Carsten Krüger schloss sich im Jahr 2004 an, fütterte die Website mit Fotos, Texten und übernahm organisatorische Angelegenheiten. Das Team gewann immer mehr an Zuwachs, so dass an einem Abend mehrere Fototeams fotografierten.

2005 war es dann soweit. Unbewusst hatte das Team einige Tausende Besucher und unzählige User auf ihrer Plattform. Statt immer auf Partys zu gehen, beschloss das Team einfach mal selber eine zu schmeißen:

Getreu dem Motto: „Aller Anfang ist schwer“, war die erste eigene Party eine Pleiten, Pech und Pannen Show. Es ist alles schief gelaufen, was man sich vorstellen kann. Der DJ hat kurz vor der Party abgesagt und die Getränke sind ausgegangen. Dennoch ist die Veranstaltung mit 450 Partygästen ein voller Erfolg gewesen. Dies war der Startschuss für picSec wie man es heute kennt.
 
Eine langjährige Kooperation sichert der Kulturbahnhof Bremen-Vegesack („KuBa“). Dieser bietet einen zentralen, großen Veranstaltungsbereich mit schönem Ambiente.

Mittlerweile fanden hier schon viele erfolgreiche Veranstaltungen mit bis zu 1000 Gästen statt.

Heute ist picSec eine Eventorganisation, welche das Vegesacker Nachtleben sehr bereichert.

Leider wird dabei oft vergessen, dass picSec ein Projekt ist, welches in der Regel nur ehrenamtlich durchgeführt wird. Unsere Events oder auch andere Öffentliche Veranstaltungen, die wir begleiten, werden von uns freiwillig unterstützt oder durchgeführt und daher als nicht kommerziell betrachtet. Alle unsere Einnahmen bzw. Gewinnbeteiligungen dienen dazu, Veranstaltungen durchzuführen oder zu unterstützen und um unsere Internetplattform zu betreiben.

 

Facebook

Besuche uns jetzt auch auf Facebook !




Neueste Fotos

Galeriestatistik

  • Bilder gesamt:   12873
  • Kategorien gesamt:   118
  • Bildaufrufe gesamt:   7786968
  • Kommentare gesamt:   170